„Wenn du in einem Garten keine Liebe machen kannst, wenn du dort nicht träumen oder dich betrinken kannst – asphaltier ihn doch zu, wozu ist er sonst gut?“ Tim Smit

Ein Garten ist wie ein Raum zu sehen, der wie im Wohnhaus, verschiedene Zwecke erfüllen kann. Den Nutzgarten zum Beispiel mit Beeren und Salaten, den Garten für die Kinder zum Toben und Spielen, die Gartenecke zum Entspannen unter einem Baum oder vielleicht ein Lustgarten mit betörend duftenden Rosen und versteckten Ecken?

Eine Gartenplanung beginnt mit ihren Wünschen und Erfordernissen. All das erörtern wir zusammen mit Ihnen bei einem ersten Treffen am „Projekt“.
Abgestimmt auf die Lage und Gegebenheiten des Grundstückes haben wir Spielraum oder es werden geschickte Lösungsansätze gefordert. Nach einem Fluss an Gestaltungsmöglichkeiten und der Erarbeitung technischer Details, erhalten sie nach entsprechender Entwicklungszeit einen ausgearbeiteten Gartenplan der unserer Vorstellungskraft den ersten Ausdruck verleiht.